Vernetzter Hass, reale Gefahren: Strategien gegen LGBTQIA-Feindlichkeit im Netz

 19.03.2024
 18:00

EinLaden Magdeburg | 39104 Magdeburg, Breiter Weg 30

VERANSTALTUNG
in Zusammenarbeit mit dem CSD Magdeburg und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und fjp>media / Fairsprechen

19.03.2024 – 18:00 Uhr – EinLaden Magdeburg:

Vernetzter Hass, reale Gefahren: Strategien gegen LSBTIQ-Feindlichkeit im Netz
In Deutschland haben wir bedeutende Fortschritte in der Anerkennung und im Schutz der Rechte der LSBTIQ- Community gemacht. Trotzdem sehen wir uns mit der traurigen Realität konfrontiert, dass Hass und Diskriminierung nicht nur weiterhin existieren, sondern in jüngerer Vergangenheit sogar zugenommen haben. Ereignisse, bei denen Veranstaltungen des CSD und der LSBTIQ-Community, wie kürzlich in Magdeburg am 20. Januar 2024, bedroht und angegriffen wurden, sind alarmierende Beispiele dieser Entwicklung.

Das Internet ist dabei nicht nur einer von vielen weitereen Schauplätzen, auf dem queere Menschen regelmäßig beleidigt oder bedroht werden. Es wird von verschiedenen, insb. rechtsextremen Akteuren strategisch als Plattform zur Verbreitung menschenverachtender Narrative genutzt – leider mit Erfolg. Die immer noch gängige Nutzung von in den sozialen Medien nahezu alltäglich zu lesenden Begriffen wie 'Schwuchtel' zur Diffamierung zeigt, wie tief Hass und die Ablehnung von Diversität in manchen Teilen der Gesellschaft verwurzelt sind. Diese Online-Anfeindungen verursachen nicht nur eine unfreundliche Atmosphäre und verbleiben im digitalen Raum, sondern fügen den Betroffenen unmittelbaren Schaden auch „in der echten Welt“ zu.
Am 19.03.2024 wollen wir von Fairsprechen in gemeinsamer Kooperation mit dem CSD Magdeburg und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt versuchen, zu verstehen, warum das Internet als Ort des Hasses wahrgenommen wird, welche Täter*innen dahinter stehen, welche gesellschaftlichen Auswirkungen Hass im Netz hat, und vor allem, was wir dagegen tun können.
Wir laden euch herzlich ein, an diesem Tag mit uns in einem geschützten Rahmen ins Gespräch zu kommen. Nach einem einstündigen Input über Hass im Netz mit einem Fokus auf Queerfeindlichkeit bieten wir die Möglichkeit zum offenen Austausch. Es geht uns darum, Sensibilität für das Problem zu fördern, gemeinsam Lösun- gen zu finden und uns gegenseitig zu stärken.

CSD Magdeburg e.V.
Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
fjp>media / Fairsprechen

Details


 19. März    18:00
 19. März    20:00
kostenlos

Ort


EinLanden
Breiter Weg 30
39104 Magdeburg

Aufrufe: 15254